Studieren in Stuttgart das erwartet dich!

Mit mehr als 600.000 Einwohnern ist die Universitätsstadt Stuttgart die bevölkerungsreichste Stadt des Bundeslandes Baden-Württemberg. Stuttgart belegt einen Spitzenplatz unter den wirtschaftsstärksten Städten in Deutschland und bietet beste Perspektiven für einen erfolgreichen Start in das Berufsleben. Die Landeshauptstadt gilt als Standort für High-Tech und Industrie, rund 1500 kleine und mittlere Betriebe haben hier ihren Sitz. Vor allem Unternehmen des Automobil- und Maschinenbaus und deren Zulieferfirmen sind hier zu finden, aber auch der Finanzsektor und die Medienbranche sind in Stuttgart gut vertreten. Weltweit bekannte Firmenadressen wie Daimler, Porsche und Bosch haben hier Ihren Sitz. Und der Fortschritt geht immer weiter: Pro Einwohner zählt man hier die meisten Patentanmeldungen. Eine brummende Industrie, eine niedrige Arbeitslosenquote, ein junges Publikum und viele schöne Ecken machen Stuttgart fast schon zur weltstädtischen Metropole, in der man gerne leben möchte.

Ein vielfältiges Kulturangebot In der Studentenstadt Stuttgart

Nicht nur die hausgemachten Spätzle und Maultaschen sind hier bekannt, auch die Weinberge und die vielen schönen Plätze und Straßenviertel sorgen für ein gemütliches Ambiente. Sobald nach den Wintermonaten die Temperaturen steigen und die Sonne scheint, zieht es die Stuttgarter hinaus auf den Schlossplatz. Die barocke Gartenanlage mit Brunnen, Musik-Pavillon und Jubiläumssäule gehört zu einem der beliebtesten Plätze der Stadt. Die 30 Meter hohe Säule aus dem Jahr 1841, die von der 100 Zentner schweren Göttin Concordia gekrönt ist, bildet das Zentrum. Der ehemalige Paradeplatz ist heute Ort für Open-Air-Veranstaltungen aller Art. Die Stadt Stuttgart wird nicht umsonst als die grüne Großstadt bezeichnet. Sie bietet mit Ihren Gärten, Parks, Weinbergen und Wäldern viele grüne Oasen. Diese eignen sich bestens zur Entspannung, sind aber auch beliebter Treffpunkt bei Studenten. Zum Beispiel im Höhenpark am Killesberg findet im Sommer unter anderem das Lichterfest statt. Hier werden ein riesiges Musikfeuerwerk, Live Bands und typisch schwäbische aber auch internationale Gerichte angeboten.

 

Ein Muss für alle Naturbegeisterten ist die um 1850 gegründete Wilhelma, sie ist der einzige zoologisch-botanische Garten Europas. Hier leben fast 10.000 Tiere in etwa 1.000 Arten. Die Kombination aus Tier- und Pflanzenhaltung macht die Wilhelma zu einem der schönsten Zoos der Welt. Nicht zu vergessen ist auch das Staatstheater mit einem der besten Ballettensembles der Welt. Die Geschichte des Stuttgarter Balletts geht bis in die 1960 er Jahre zurück und bietet noch heute großartige Aufführungen. Auch das neue Kunstmuseum am Schlossplatz ist einen Besuch wert. Es liegt im Herzen der Stadt und überrascht mit seiner Weitläufigkeit, denn es wurde teilweise in einem ehemaligen Tunnelsystem erbaut. Ebenfalls ein architektonischer Blickfang ist die Stadtbibliothek am Mailänder Platz. Hier finden sich nicht nur Bücher, es gibt eine riesige Auswahl an spannenden Medien. Unter anderem ein Klangstudio, eine Online Animation Library und eine Graphothek. Natürlich besteht im gesamten Haus ein W-LAN Zugang. Es können sogar ganze Arbeitsplätze oder Laptops geliehen werden, um in den besonderen Räumen in Ruhe arbeiten und lernen zu können.

Stuttgart erleben die besten Freizeittipps

Gerade für junge Menschen bietet die Studentenstadt ein lebhaftes Nachtleben mit vielen kleinen Cafés und Clubs. Wer Essen gehen möchte und wenig Geld hat, muss dagegen etwas länger suchen – oder mit einem Döner vorliebnehmen. Vor allem am Wochenende ist die Partymeile entlang der Theodor-Heuss-Straße beliebter Treffpunkt von Nachtschwärmern, mittlerweile sogar weit über Stuttgarts Grenzen bekannt. Ob Salsa oder House, für jeden Geschmack wird hier etwas geboten. In den vielen Bars und Clubs  wird bis in die Morgenstunden ausgelassen gefeiert. Ansonsten lockt Stuttgart mit seiner phänomenalen Einkaufsmeile: der Königstraße. Am ehesten lernen Neu-Stuttgarter die Stadt kennen und lieben, wenn sie einfach hindurch schlendern. Die Obertürkheimer Weinhänge, die verschlafene Atmosphäre mit den alten Häusern in Stuttgart-Ost, der Höhenpark Killesberg und der tolle Ausblick von der Weinsteige – das alles sind nur einige Orte, die man in Stuttgart gesehen haben muss, um diese Stadt und ihre Bewohner zu verstehen.

 

Die Messe der innovativen und international bedeutenden High-Tech-Region Stuttgart ist auf jeden Fall auch einen Besuch wert. Hier finden Fachmessen der Investitionsgüterindustrie, der High-Tech-Branche und der Fertigungsindustrie statt. Aber auch große Publikumsmessen, wie die Reise- und Freizeitmesse CMT mit über 200.000 Besuchern. Für Sportbegeisterte ist Stuttgart mit Sicherheit eine gute Wahl. Viele hochkarätige Sportveranstaltungen haben seit Jahren einen festen Platz im Stuttgarter Sportkalender, wie zum Beispiel der Porsche Tennis Grand Prix, der Stuttgart-Lauf, der MercedesCup und viele weitere. Auch nationale und internationale Fußballbegegnungen spielten schon immer eine wichtige Rolle in der Stuttgarter Sportgeschichte. Der Landeshauptstadt wurde 2007 deshalb der Titel "European Capital of Sport" - Europäische Hauptstadt des Sports verliehen.

Der öffentliche Nahverkehr „auf der schwäb´schen Eisebahne“

Die Stadt Stuttgart bietet ihren Einwohnern und Gästen eines der dichtesten Nahverkehrsnetze Deutschlands. Es sind täglich rund 500 Stadtbahnen und Busse der Stuttgarter Straßenbahn AG (SBB) und zahlreiche S-Bahnen des Verkehrs- und Tarifverbunds Stuttgart (VVS) im Einsatz. Im Schnitt transportieren die Betriebe vom frühen Morgen bis spät in die Nacht täglich eine Millionen Menschen. Besonders günstige Tarife gibt es für Studenten über das StudiTicket der VVS.

Stuttgarter Hochschulen und Universitäten Die Qual der Wahl

Die Hohe Karlsschule, ab 1781 die erste Universität der Stadt, bestand von 1770 bis 1794. Die Universität Hohenheim wurde 1818, die Universität Stuttgart 1829 gegründet, die beiden Universitäten kooperieren in Forschung und Lehre. Als Hochburg des Ingenieurwesens sind in Stuttgart dementsprechend auch die Studienangebote an den Universitäten ausgerichtet. Die Mehrzahl der Fakultäten befasst sich mit naturwissenschaftlich-technischen Disziplinen. Von Elektro- bis Raumfahrttechnik ist hier fast alles möglich und das gleich auf zwei Campi. Der Innenstadt-Campus und ein zweiter etwas außerhalb in Vaihingen. In Stuttgart sind insgesamt 21 Hochschulen und eine hochschulähnliche Bildungseinrichtung vertreten sieben davon sind staatlich, der Rest ist privat.

Eine starke Wirtschaft für kluge Köpfe

Den ersten motorbetriebenen Wagen erfand Gottlieb Daimler 1886 in Stuttgart. Daimler beschäftigt heute weltweit rund 400.000 Mitarbeiter. Sitz des Unternehmens und Standort der wichtigsten Forschungs-, Entwicklungs- und Produktionsbereiche ist Stuttgart. Auch die Zulieferindustrie sind häufig Weltmarktführer, allen voran die Robert Bosch GmbH. Auch diese wirken eng mit Bildungs-, Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen vor Ort zusammen. Dieser Zusammenschluss macht Stuttgart zum bedeutendsten Kompetenzzentrum für Mobilität in der Welt. In der Luft- und Raumfahrtindustrie gehört Stuttgart zu einem der bedeutenden Standorte Europas. Rund 80 Prozent der Raumfahrtingenieure in Deutschland wurden von der Universität Stuttgart ausgebildet. Mit zwölf Instituten ist die Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik der Universität Stuttgart die größte Europas. Sie besitzt mit 1.500 Luft- und Raumfahrttechnikstudenten ein enormes Fachkräftepotential.

Wo finde ich Kontakt? Unterstützung und Vereinigungen

Das Studierendenwerk Stuttgart hat es sich als Hochschuldienstleister zur Aufgabe gemacht, Studierenden das Leben rund um das Studium zu erleichtern und sie in wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Bereichen zu unterstützen und zu betreuen. Es unterhält derzeit 33 Wohnanlagen mit über 6.700 Plätzen, die vorwiegend in der Nähe der Hochschulen liegen. Ein Zimmer gibt es für Studierende bereits ab monatlich 200 Euro Warmmiete. Im Ernstfall bietet das Studierendenwerk auch Studentinnen und Studenten, die in rechtlichen Angelegenheiten Rat und Unterstützung benötigen, eine kostenlose Erstberatung an.

Wichtige Stiftungen in Stuttgart

Baurat-Mast-Stiftung

Begabte und bedürftige Studierende der Studiengänge Architektur, Bauingenieur- oder Vermessungswesen der Universität Stuttgart werden hier gefördert.

Hermann-Reissner-Stiftung

Stipendien für Auslandsvorhaben von Studierenden der Uni Stuttgart. Es gibt keine Einschränkungen der Zieluniversität oder des Ziellandes. Antragsberechtigt sind Studierende an der Fakultät Luft- und Raumfahrttechnik der Universität Stuttgart. Vorrausetzungen sind gute Leistungen im Studium sowie die Qualität der Planung für ein Auslandsaufenthalt.

Dr.- Eugen- Ebert- Stiftung

Hier werden begabte und bedürftige Studenten der Universität Stuttgart sowie der Universität Hohenheim gefördert. Zur Bewerbung zugelassen sind Studierende aller Fachrichtungen. Kriterien sind das abgeschlossene Abitur und die deutsche Staatsangehörigkeit. Fachliche Begabung muss durch entsprechende Studienleistungen belegt werden können.

Lebenshaltungskosten als Student

Stuttgart zählt nicht unbedingt zu den günstigen Studentenstädten Deutschlands. Jedoch ist die Bahnverbindung so gut, dass man auch außerhalb gut wohnen kann und trotzdem sehr schnell an der Uni ist. Beispielsweise in Ostfildern, Esslingen, Gerlingen, Mühlhausen, Zuffenhausen oder Feuerbach. Hier sind die Mietpreise deutlich geringer als in der Innenstadt. Laut dem Deutschen Sozialwerk gaben Studierende für Miete und Nebenkosten in Stuttgart im Jahr 2012 durchschnittlich 306 € im Monat aus.

 Wohnen in Suttgart

Bei der Suche nach einer kostengünstigen Wohnung kann das Studierendenwerk Stuttgart eine große Hilfe sein. Sie betreuen derzeit über 6.700 Plätze in Wohnheimen, die vorwiegend in der Nähe der Hochschulen liegen. Ein Student bekommt hier ein Zimmer ab  200 € Warmmiete monatlich. Eine Alternative dazu ist ein Zimmer in einer Wohngemeinschaft. Vor allem wenn man in eine fremde Stadt zieht, ist dies eine gute Möglichkeit die ersten sozialen Kontakte zu knüpfen.  Wenn man den aktuellen Mietspiegel von Stuttgart betrachtet, liegt ein Zimmer mit 10 m² für 200 € im guten Durchschnitt.  Im Februar 2016 lag er bei 21.92 €/m², Tendenz steigend.

Studiengebühren

In Stuttgart gibt es keine Studiengebühren mehr. Bei der Einschreibung und für jedes Semester wird beispielsweise an der Universität Stuttgart ein Semesterbeitrag von aktuell 165,00 € fällig. Der Betrag setzt sich aus dem Verwaltungskostenbeitrag, dem Studierendenwerksbeitrag und dem Studierendenschaftsbeitrag zusammen.

Finanzierung der Studienkosten Studienfinanzierung Festo Bildungsfonds

Ein Studium kostet Geld! Um die Zeit des Studierens trotzdem vollends auskosten zu können, bietet der Festo Bildungsfonds für sämtliche MINT­-Studienrichtungen sowie angrenzende Wissenschaftsbereiche und kombinierte Studiengänge eine günstige Studienfinanzierung. Der Festo Bildungsfonds verschafft finanziellen Freiraum und ermöglicht mit attraktiven Darlehen ein sorgloses Studieren bis zum Abschluss. Sie sind an einer Finanzierung Ihres Studiums interessiert? Dann bewerben Sie sich für eine Studienfinanzierung beim Festo Bildungsfonds und gestalten Sie das Studium ganz nach Ihren Wünschen. Mit dem Festo Bildungsfonds lässt sich nicht nur der erträumte Studiengang finanzieren, sondern auch Lebenshaltungskosten und Auslandssemester sind inbegriffen.

Finanzierungskonditionen

In vier Schritten zur finanziellen Unabhängigkeit

Bewerbung

Lebenslauf

Zeugnisse

Nachweise

Prüfung

Einladung zum Onlinetest oder Telefongespräch

Angebot

Sie erhalten zwei Finanzierungsangebote zur Auswahl

Auszahlung

Die Auszahlung kann bei Immatrikulation sofort erfolgen