Technische Universität Berlin Hochschulpartner im Festo Bildungsfonds

Die Technische Universität Berlin ist mit fast 32.000 Studierenden und 90 Studiengängen die größte der vier staatlichen Universitäten Berlins. Zählt man ihre Vorläuferinstitute dazu, so ist die Technische Universität Berlin eine der ältesten Technischen Hochschulen Deutschlands. Das Motto der TU Berlin lautet: „Wir haben die Ideen für die Zukunft“.

Partnerhochschule TU Berlin

Studiengänge an der TU Berlin

Die Technische Universität Berlin bietet 90 Studiengänge an, die von Fächern wie Allgemeine Linguistik über Architektur, Bauingenieurwesen, Informatik, Lebensmitteltechnologie, Maschinenbau und Physik bis hin zu Verkehrswesen und Wirtschaftsingenieurwesen reichen. In einigen Studiengängen kann die Technische Universität Berlin eine besonders fundierte Ausbildung anbieten. Dementsprechend schneiden diese in nationalen und internationalen Hochschul-Rankings immer wieder ausgesprochen gut ab. Dazu gehört unter anderem Bauingenieurwesen – in diesem Fach schnitt die TU Berlin im Jahr 2013 beim Hochschulranking des CHE (Centrum für Hochschulentwicklung) unter anderem hinsichtlich Praxisorientierung und Räumlichkeiten sehr gut ab. Auch in den Fächern Betriebswirtschaftslehre (BWL), Chemie, Elektrotechnik und Informationstechnik, Geowissenschaften, Informatik, Mathematik, Physik, Verfahrenstechnik, Volkswirtschaftslehre (VWL), Werkstofftechnik/ Materialwissenschaft sowie Wirtschaftsingenieurwesen schaffte es die Technische Universität Berlin in den letzten Jahren in die Spitzengruppe dieses Rankings. Bei einer solchen Vielfalt an Studiengängen ist es ausgesprochen wichtig, sich ausführlich zu informieren, bevor man sein Studium an der Technischen Universität Berlin antritt und sich für einen Studiengang entscheidet. Doch wer sich im Vorfeld ausreichend informiert, hat gute Chancen, an der TU Berlin seinen Traumstudiengang zu finden.

Studieren in Berlin

Bewerbungsfristen an der TU Berlin

Um sich für ein Studium an der TU Berlin anzumelden, ist es natürlich ausgesprochen wichtig, sich an die entsprechenden Bewerbungsfristen zu halten. Diese sind je nach Studiengang unterschiedlich, so kann die Bewerbungsfrist für Mathematik eine andere sein als die für Maschinenbau oder Architektur. Darüber hinaus kann es zwischen Bachelor und Master Unterschiede geben. Es ist daher unabdingbar, sich vor der Bewerbung für ein Studium an der TU Berlin ausreichend über die Bewerbungsfristen zu informieren. Über die Bewerbungsfristen der Technischen Universität Berlin sowohl für das Wintersemester als auch für das Sommersemester kann man sich auf der Website der TU Berlin bzw. der entsprechenden Fakultät informieren.

Campus El Gouna Premiumpartner

Der Campus El Gouna ist eine Einrichtung der Technischen Universität Berlin im ägyptischen El Gouna am Roten Meer. Das hier verfügbare Studienangebot richtet sich an Absolventen der Ingenieurwissenschaften, die ihr Wissen in den Bereichen Energietechnik, Wassertechnik oder städtebauliche Entwicklung an einem besonders interessanten Studienort vertiefen möchten. Der Campus befindet sich mitten in der sogenannten MENA-Region („Middle East & North Africa“). Die TU Berlin reagiert mit ihrem Angebot auf die drängenden ingenieurwissenschaftlichen Herausforderungen beim Umgang mit Energie, Wasser und Urbanisierung im arabischen Raum. Das Studienangebot besteht aus drei weiterführenden Studienprogrammen mit dem Abschluss Master of Science (M.Sc.), die innerhalb von zwei Jahren im Vollzeitstudium absolviert werden. Gestartet wurden sie zum Winteresemester 2012/13. Struktur und Inhalte der Studiengänge unterliegen deutscher Hochschulgesetzgebung.

Leben und studieren in Ägypten

Der Campus El Gouna befindet sich direkt am Roten Meer, an der östlichen Küste Ägyptens. Die Stadt mit rund 15.000 Einwohnern ist aufgrund ihrer Lage ein beliebtes Urlaubsziel. Gemeinsam mit rund 40 Experten aus den Kernbereichen des Campus – Energie- und Wassertechnik sowie Stadtentwicklung – erarbeiten die Studierenden vor Ort nachhaltige Lösungen für die Herausforderungen in der MENA-Region. Dazu bietet ihnen der Campus auf ca. 10.000 Quadratmetern eine ideale Forschungs- und Lernumgebung mit modernsten Räumlichkeiten und Technologien. So gehören zum Campus El Gouna diverse Seminar- und Bürogebäude, Labore und PC-Pools, ein Audimax und eine Bibliothek sowie Studentenwohnungen, die zu günstigen Mietpreisen angeboten werden. Leben dem universitären Studentenleben am Campus bietet El Gouna vielfältige Freizeitangebote, kulturelle Sehenswürdigkeiten und Events. Am Campus El Gouna werden zur Zeit fünf verschiedene Studiengänge angeboten: Ein M.Sc. Energy Engineering, M.Sc. Business Engineering Energy, M.Sc. IT for Energy, M.Sc. Urban Development und M.Sc. Water Engineering. Die Regelstudienzeit beträgt stets zwei Jahre, also vier Semester. Davon verbringen die Studierenden zwei oder drei Semester (je nach Studienprogramm) am Studienort El Gouna und kommen für die Dauer eines Semesters oder für eine einmonatige Exkursion nach Berlin an den Campus der TU. Der Fachbereich Energy Engineering beschäftigt sich mit den heutigen globalen Herausforderungen der Energietechnik wie etwa Ressourcenknappheit, Umweltverschmutzung und globale Erwärmung und zielt auf die Entwicklung innovativer nachhaltiger Lösungen dieser Probleme ab. Im Zentrum stehen daher vor allem erneuerbare Energien wie Biokraftstoffe sowie Sonnen-, Wasser- und Windenergie. Die Studierenden vertiefen im Verlauf des Studiums ihre Kenntnisse über moderne Technologien zur Energiegewinnung sowohl auf theoretischer als auch praktischer Ebene. Hier setzt insbesondere der Master of Energy Engineering den Schwerpunkt. Der Master of Business Engineering Energy beleuchtet zusätzlich die ökonomische Dimension der Energiegewinnung und bildet Experten mit sowohl technischem als auch betriebswirtschaftlichem Know-how aus. Im Studiengang IT for Energy setzen sich die Studierenden insbesondere mit der Analyse, dem Design und der Implementierung von Informationstechnologien für den Energiesektor auseinander. Der Studiengang Urban Development beschäftigt sich mit den Herausforderungen, mit denen sich infolge der wachsenden Bevölkerung und Urbanisierung nicht nur die arabische Welt, sondern der gesamte Planet konfrontiert sieht. Auf dem Studienplan stehen Seminare und Projekte zu den Themen Städteplanung, Projektmanagement und technische Infrastruktur. Der Master of Water Engineering legt den Fokus auf die speziellen Anforderungen an Wasserversorgungs-Technologien in trockenen Regionen, etwa in  Bezug auf das Grundwasser-Management und die Wasserreinigung. Der Curriculum beinhaltet unter anderem die Themen Hydrogeologie, Hydro-Engineering, Wasserversorgung und -aufbereitung. Neben den spezifischen fachlichen Inhalten sehen einige Studiengänge auch die Vermittlung von Soft Skills wie etwa interkulturelle Kommunikation vor.

Ein Studium am Campus El Gouna der TU Berlin kostet insgesamt 20.000 €. Dies sind jedoch reine Studiengebühren – die Reisekosten sowie Kosten für Miete, Ernährung, Versicherung und Sonstiges müssen zusätzlich einkalkuliert werden. Für Studenten ohne Einkommen ist das eine hohe Summe, auch wenn sich der Betrag von 20.000 € in kleinere Beträge, die pro Semester fällig werden, aufteilt.

www.campus-elgouna.tu-berlin.de

www.facebook.com/CampusElGouna

Studienkosten an der TU Berlin

Ein Studium verursacht Kosten. Zwar fallen für ein Studium an der Technischen Universität Berlin keine Studiengebühren an, doch Leben und Studieren sind dennoch nicht umsonst. So muss pro Semester ein Semesterbeitrag entrichtet werden. Dieser beträgt im Sommersemester 2015 aktuell 295,57 €. Darüber hinaus sind verschiedenste Studienmaterialien zu kaufen, deren Preis je nach Studiengang recht unterschiedlich ausfallen kann. Zusätzlich zu diesen studienspezifischen Kosten hat jeder Studierende Lebenshaltungskosten. Zwar kann man zum Beispiel bei der Miete sparen, indem man in eine WG zieht, dennoch fallen für Miete, Essen und Freizeitaktivitäten nicht unerhebliche Kosten an. Im Durchschnitt muss bei einem Studierenden in Deutschland mit monatlichen Kosten von 570 € bis 1.100 € gerechnet werden. Wie hoch die tatsächlichen Studienkosten im Einzelfall sind, ist individuell abhängig von der Situation des betreffenden Studierenden, zum Beispiel sind die Mietunterschiede zwischen verschiedenen deutschen Städten oft nicht unerheblich.

Studienkreditberatung Welche Studienfinanzierung ist die richtige?

Ein Studium will natürlich finanziert werden, das gilt auch für ein Studium an der TU Berlin. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten der Studienfinanzierung. Welche die richtige für einen selbst ist, kann man erst nach eingehender Recherche entscheiden, denn ob zum Beispiel ein Studienkredit die passende Studienfinanzierungsform ist, hängt von vielen Faktoren ab. Außerdem entstehen für diverse Studien in unterschiedlichen Städten verschieden hohe Kosten.

Studieren mit oder ohne BAföG

Wer BAföG erhält, hat in Sachen Studienfinanzierung Glück: Zwar ist etwa die Hälfte dessen, was man monatlich an BAföG erhält, nur ein Darlehen, aber die Konditionen der Rückzahlung sind um einiges milder als bei jedem „normalen“ Studienkredit bzw. Studiendarlehen. Wer jedoch vom BAföG-Amt einen Ablehnungsbescheid erhält, fragt sich oftmals: Was nun? Doch auch Studieren ohne BAföG ist möglich, denn es gibt zahlreiche weitere Möglichkeiten der Studienfinanzierung, wie zum Beispiel Studienfonds. Wer also kein BAföG erhält, muss sich nur ausreichend informieren, dann steht der erfolgreichen Studienfinanzierung bald nichts mehr im Wege.

Stipendien-Möglichkeiten

Wer in seinem Studium überdurchschnittlich gut abschneidet, hat oftmals die Chance auf ein Stipendium. Es gibt eine Menge Möglichkeiten, an ein Stipendium zu kommen. Wer sich informiert, findet vielleicht ein bestimmtes Stipendium, das für die eigene Situation geeignet ist. Denn neben klassischen Begabtenstipendien gibt es auch zahlreiche Stipendien von Stiftungen etc., die sich an bestimmte Personengruppen richten. So besteht die Möglichkeit, dass man zum Beispiel ein Stipendium aufgrund seiner Konfession oder Parteienzugehörigkeit erhält.

Studienkredit-Möglichkeiten

Eine weitere Möglichkeit der Studienfinanzierung ist ein Studienkredit. Hier gibt es eine unüberschaubare Zahl an Anbietern – und bevor man einen Studienkredit aufnimmt, sollte man sich in jedem Fall ausgiebig informieren. Denn ein Studienkredit oder Studiendarlehen kann zum Teil hohe Rückzahlungskosten verursachen. Daher sollte man hier unbedingt auf eine möglichst niedrige Verzinsung achten!

Festo Bildungsfonds

Eine weitere Möglichkeit der Studienfinanzierung ist ein Bildungsfonds, wie zum Beispiel der Festo Bildungsfonds. Er unterscheidet sich dahingehend von einem Studienkredit, dass die Rückzahlung nicht in festen Beträgen erfolgt, sondern der Studierende später einen bestimmten Prozentsatz seines Gehalts an den Festo Bildungsfonds, der ihn während des Studiums unterstützt hat, zurückzahlt. Damit ist die Rückzahlung bei einem Bildungsfonds fair und flexibel geregelt.

Konditionen Studienfinanzierung

In vier Schritten zur finanziellen Unabhängigkeit

Bewerbung

Lebenslauf

Zeugnisse

Nachweise

Prüfung

Einladung zum Onlinetest oder Telefongespräch

Angebot

Sie erhalten zwei Finanzierungsangebote zur Auswahl

Auszahlung

Die Auszahlung kann bei Immatrikulation sofort erfolgen