RWTH Technische Hochschule Aachen

Hochschulprofil

Studiengänge

Bewerbungsfristen

Studienkosten

RWTH Technische Hochschule Aachen Hochschulpartner im Festo Bildungsfonds

Die RWTH (Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule) Aachen gehört zu den renommiertesten Zentren für Ingenieur- und Naturwissenschaften in Deutschland. Mit rund 42.000 Studierenden ist sie zudem die deutschlandweit größte Universität für technische Studiengänge. Im Rahmen der Exzellenzinitiative vergebene Fördermittel in Höhe von 180 Mio. Euro trieben den Aufbau der RWTH Aachen zu einem internationalen Spitzenstandort für die Forschung und Lehre im natur- und ingenieurwissenschaftlichen Bereich weiter voran. Die Qualität der Lehre wird Jahr für Jahr durch verschiedene Hochschulrankings bestätigt. Im Ranking der WirtschaftsWoche zum Beispiel erzielten die Studiengänge Informatik, Wirtschaftsingenieurwesen und Maschinenbau an der RWTH  in den vergangenen drei Jahren durchweg Platz 1 oder 2. Auch in den Kategorien Elektrotechnik und Naturwissenschaften belegt die Hochschule seit mehreren Jahren den ersten Platz.

Partnerhochschule RWTH

Studentenstadt Aachen Leben und studieren in Aachen

Durch die RWTH Aachen als größte technische Hochschule Deutschlands sowie die FH Aachen und weitere kleinere Hochschulen ist Aachen eine echte Studentenstadt, was sich nicht nur in der Zusammensetzung der Bevölkerung, sondern auch in einem entsprechenden Freizeitangebot für junge Menschen widerspiegelt. Anders als viele andere Hochschulen ist die RWTH Aachen keine klassische Campus-Universität. Die Einrichtungen der Hochschule verteilen sich stattdessen über drei Kerngebiete in Aachen: den nordwestlichen Teil der Innenstadt, auf der Hörn und in Melaten. Der Standort in der nordwestlichen Innenstadt, auch Campus Mitte genannt, beherbergt einen Großteil der Hochschulgebäude. Hier befinden sich unter anderem das historische Hauptgebäude der RWTH, das Servicezentrum SuperC, die Hauptmensa sowie zahlreiche Unterrichts- und Verwaltungsgebäude. Am Standort Campus West zwischen Westbahnhof und Hörn sind ganz oder teilweise die Studiengänge Informatik, Biologie, Politikwissenschaft, Elektrotechnik, Wirtschaftswissenschaften, Metallurgie und Bauingenieurwesen untergebracht. Im Rahmen des großen Campus-Projekts soll dieser Standort bis 2020 noch stark erweitert werden. Der dritte Standort der RWTH befindet sich im Aachener Stadtteil Melaten. Neben Chemie, Physik und Elektrotechnik liegen hier diverse Institute der Hochschule, das Universitätsklinikum und die Mensa Vita. Schließlich sind einige Einrichtungen im südlich gelegenen Stadtteil Burtscheid untergebracht. Die Wohnheime der RWTH sind über die verschiedenen Standorte verteilt.

Studieren in Aachen

Studiengänge an der RWTH Aachen

Bei der RWTH Aachen handelt es sich zwar um eine Technische Hochschule, allerdings geht das breit gefächerte Studienangebot weit über rein technische Fächer hinaus. Insgesamt umfasst das Angebot der RWTH über 100 Studiengänge mit Bachelor- oder Masterabschluss. Darunter befinden sich auch wirtschaftswissenschaftliche Fächer, Geisteswissenschaften und medizinische Fächer. Egal ob Energietechnik, Architektur oder Gesellschaftswissenschaft, das vielseitige Studienangebot an der RWTH Aachen bedient zahlreiche Interessenfelder für fast jeden Geschmack. Dazu gehören auch diverse Lehramtsstudiengänge.

Bewerbungsfristen an der RWTH Aachen

Die Bewerbungsfristen an der RWTH Aachen variieren je nach Studiengang, für den man sich bewerben möchte. So haben Bachelor- und Masterstudiengänge verschiedene Fristen und Termine. Für manche Studiengänge gelten wiederum spezielle Zulassungsvoraussetzungen, Bewerbungsverfahren und Fristen. Das betrifft zum Beispiel die medizinischen Fächer wie Medizin und Zahnmedizin, da die Plätze nicht von der Hochschule selbst, sondern von der Stiftung für Hochschulzulassung vergeben werden. Wer sich für ein Studium an der RWTH interessiert, sollte sich deshalb frühzeitig über alle Bewerbungsfristen, Voraussetzungen und Termine informieren, um die Chance auf das Traumstudium nicht zu verpassen.

Studienkosten an der RWTH

Ein Studium kostet viel Geld, so viel steht fest. Nicht nur fällt mit der Wiedereinschreibung jedes Semester die Zahlung eines Semesterbeitrags an; auch Studienmaterialien, deren Kosten je nach Studiengang variieren, belasten das studentische Konto. Für die meisten Studenten ist ein Studium jedoch noch mit weiteren Kosten verbunden: Mit dem Auszug aus dem Elternhaus fällt die Miete für Studentenzimmer bzw. Wohnung an, deren Höhe je nach Studienstandort höher oder niedriger sein kann. Zusammen mit Lebenshaltungs- und Transportkosten sowie Ausgaben für Freizeitaktivitäten und Sonstiges entstehen durchschnittliche Kosten von 570 € bis 1.100 € pro Monat.

Studienkreditberatung Welche Studienfinanzierung ist die richtige?

Die Entscheidung für ein Studium geht meist auch mit dem Gedanken an die geeignete Studienfinanzierung einher. Ein Nebenjob kann zwar helfen, einen Teil des nötigen Geldes einzutreiben, doch selten lässt sich damit das gesamte Studium finanzieren. Zum Glück gibt es eine Reihe von Möglichkeiten, durch die sich ein Studium auch ohne zeitaufwendige Nebentätigkeiten stemmen lässt. BAföG, Stipendium, Studiendarlehen oder Bildungsfonds helfen dabei, Studienkosten zu decken und sich gleichzeitig voll und ganz auf das Studium konzentrieren zu können. Doch nicht für jeden eignet sich die gleiche Form der Studienfinanzierung – welche für wen infrage kommt, lässt sich nur durch gründliche Recherche herausfinden.

Studieren mit oder ohne BAföG

Wer als Vollzeitstudent an der RWTH Aachen studiert, ist grundsätzlich dazu berechtigt, BAföG zu beziehen. Bei der staatlichen Sozialleistung handelt es sich zur Hälfte um ein zinsloses Darlehen, zur anderen Hälfte um einen Zuschuss, der nicht zurückgezahlt werden muss. Wie hoch der monatliche BAföG-Beitrag ausfällt, hängt von der finanziellen Situation des Studierenden bzw. seiner Eltern ab. Sollte der BAföG-Antrag abgelehnt werden oder der Satz nur sehr niedrig ausfallen, gibt es weitere Optionen, das Studium zu finanzieren und erfolgreich abzuschließen.

Stipendien-Möglichkeiten

Mit etwas Glück kann man während des Studiums als Stipendiat  finanzielle Unterstützung erhalten. Anbieter von Stipendien können ganz unterschiedliche Institutionen sein, wie etwa Forschungseinrichtungen, politische oder religiöse Stiftungen oder auch der Bund. Für die Vergabe eines Stipendiums sind oft – aber nicht immer – überdurchschnittliche Studienleistungen relevant. Doch auch weitere Kriterien wie zum Beispiel soziales Engagement können eine Rolle spielen. Es lohnt sich in jedem Fall, sich umfassend über infrage kommende Stipendien zu informieren und sich zu bewerben.

Studienkredit-Möglichkeiten

Eine weitere Möglichkeit der Studienfinanzierung ist ein Studienkredit. Wer einen solchen Studienkredit bzw. ein Studiendarlehen aufnimmt, erhält je nach Bedarf monatliche oder auch einmalige Zahlungen, die jedoch nach Abschluss des Studiums inklusive Zinsen zurückgezahlt werden müssen. Bevor man über die Aufnahme eines Studiendarlehens nachdenkt, sollte man sich gut über verschiedene Anbieter, ihre Konditionen und die Höhe der Zinssätze informieren.

Festo Bildungsfonds

Der Festo Bildungsfonds bietet eine flexible und faire Alternative zum Studienkredit. Auch hier haben Studierende die Möglichkeit, individuell festgelegte Geldbeträge über das Studium hinweg zu erhalten. Auch Förderungen speziell für Auslandsaufenthalte sind möglich. Im Gegensatz zum herkömmlichen Studienkredit bietet der Festo Bildungsfonds jedoch einen entscheidenden Vorteil: Die Rückzahlung erfolgt nicht in festen Raten, sondern zu einem vereinbarten Prozentsatz des Gehalts. Damit zahlen Festo-Teilnehmer nie mehr, als es die Höhe ihres Gehalts zulässt. Die Finanzierung des Studiums mit dem Festo Bildungsfonds lohnt sich jedoch noch in weiterer Hinsicht: Das große Festo-Netzwerk mit wertvollen Kontakten aus Wissenschaft und Wirtschaft sowie umfassende Qualifikationsangebote ermöglicht es den Studierenden, bereits während des Studiums den Grundstein für einen erfolgreichen Berufsstart zu legen.

Konditionen Studienfinanzierung

In vier Schritten zur finanziellen Unabhängigkeit

Bewerbung

Lebenslauf

Zeugnisse

Nachweise

Prüfung

Einladung zum Onlinetest oder Telefongespräch

Angebot

Sie erhalten zwei Finanzierungsangebote zur Auswahl

Auszahlung

Die Auszahlung kann bei Immatrikulation sofort erfolgen