European School of CAET

Hochschulprofil

Studiengänge

Studienkosten

European School of CAE Technology Hochschulpartner im Festo Bildungsfonds

Studieren an der European School of CAE Technology: Unter CADFEM esocaet wird generelle Weiterbildung im Bereich Computer Aided Engineering (CAE) gebündelt: vom dreimonatigen Training für FEM-Einsteiger über Spezialseminare bis hin zum zweijährigen berufsbegleitenden Masterstudium. Die Angebote stehen allen CAE-Anwendern und Interessenten offen – unabhängig davon, mit welcher Software-Lösung sie arbeiten.

Partnerhochschule CAE Technology

Studiengänge an der CAET

Alle Studienangebote werden gemeinsam mit staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschulen entwickelt und angeboten. Dozenten aus unterschiedlichen Hochschulen und der Industrie garantieren fundiertes Know-how aus Forschung und Praxis. Die Akkreditierung stellt dabei einen wichtigen Baustein der Qualitätssicherung dar. Das große Potenzial der Simulation, Entwicklungsprozesse günstiger und schneller zu gestalten, ist für Unternehmen ein entscheidender Faktor für wirtschaftlichen Erfolg geworden. Neben dem Investment in leistungsstarke Soft- und Hardware wird das Wissen der Mitarbeiter im Bereich Computer Aided Engineering maßgeblich zu positiven Ergebnissen beitragen. Als Bereich der CADFEM GmbH, die zu den Pionieren in der Anwendung numerischer Simulation auf Basis der Finite-Elemente-Methode (FEM) in Deutschland gehört, können wir auf das Know-how der Berechnungsingenieure und das Netzwerk eines der größten europäischen Anbieter für CAE zurückgreifen.

Studienkosten an der CAET

Bereits für den Lebensunterhalt eines Studierenden muss mit hohen monatlichen Kosten gerechnet werden. Im Durchschnitt geben Studierende in Deutschland 570 € bis 1.100 € im Monat für ihre Lebenshaltungskosten – also Miete, Lebensmittel etc. – aus. Bei einem Studium an einer privaten Universität wie der European School of CAE Technology kommen zusätzlich Studiengebühren hinzu, die je nach Studienform (Vollzeit, dual oder neben dem Beruf) zwischen 390 € und 695 € beim Bachelorstudium und 900 € beim Masterstudium liegen. Vor Aufnahme eines Studiums lohnt es sich, sich ausführlich zu informieren, um die optimale Studienfinanzierung zu finden.

Studienkreditberatung Welche Finanzierung ist die richtige?

Studienkredit, BAföG, Stipendium, Studienfonds – die Möglichkeiten der Studienfinanzierung sind zahlreich und für angehende Studenten ist es nicht einfach, den Überblick zu behalten. Jede Form der Studienfinanzierung hat ihre Vor- und Nachteile, und nicht für jeden ist dieselbe Variante passend. Wer nach einer geeigneten Studienfinanzierung sucht, sollte sich deshalb gut über alle Möglichkeiten informieren und die Entscheidung von der eigenen Situation abhängig machen.

Studieren mit oder ohne BAföG

Mit dem vom Staat bereitgestellten BAföG finanzieren sich viele Studenten in Deutschland ihr Studium. Der Vorteil gegenüber anderen Formen der Studienfinanzierung ist, dass nach Studienabschluss nur die Hälfte des Geldes wieder zurückgezahlt werden muss, und zwar ohne Zinsen. Allerdings hat nicht jeder Student Anspruch auf BAföG; zudem wird der monatliche Förderungssatz nach der finanziellen Situation der Familie berechnet und kann höher oder niedriger ausfallen. Wer kein oder nur sehr wenig BAföG erhält, kann jedoch auf weitere Formen der Studienfinanzierung zurückgreifen.

Stipendien-Möglichkeiten

Stipendien werden von verschiedenen Institutionen wie zum Beispiel Forschungseinrichtungen, politischen oder religiösen Gruppen oder auch vom Bund vergeben. Sie fördern ausgewählte Studenten über einen begrenzten Zeitraum oder die gesamte Studienzeit hinweg. Neben der klassischen Begabtenförderung gibt es zahlreiche Stipendien, die sich an bestimmte Personengruppen richten, wie zum Beispiel Mitglieder einer bestimmten Partei oder Konfession, Frauen oder sozial Engagierte. Aus diesem Grund lohnt es sich, sich über infrage kommende Stipendien zu informieren und sein Glück zu versuchen.

Studienkredit-Möglichkeiten

Bei einem Studienkredit oder Studiendarlehen erhält der Kreditnehmer je nach Bedarf monatliche oder auch einmalige Zahlungen zur Finanzierung seines Studiums, eines Auslandssemesters etc. Allerdings muss der gesamte Betrag nach Ende des Studiums inklusive Zinsen zurückerstattet werden. Da sich die Konditionen für die Rückzahlung und insbesondere die Höhe der Zinssätze stark unterscheiden können, sollte man sich auf jeden Fall umfassend über verschiedene Anbieter informieren.

Festo Bildungsfonds

Der Festo Bildungsfonds bietet eine Alternative zu Studienkredit und Co. für Studenten der MINT-Fächer. Wie beim Studienkredit erhalten die Teilnehmer des Festo Bildungsfonds Geldbeträge ganz nach den individuellen Bedürfnissen. Der große Vorteil liegt jedoch in den Rückzahlungskonditionen: Die Rückzahlung erfolgt nämlich nicht in fixen Beträgen, sondern zu einem vorher festgelegten Prozentsatz des Gehalts. Diese faire Gestaltung ermöglicht es Studenten, sich voll und ganz auf ihr Studium zu konzentrieren – ganz ohne Sorge um zu hohe Rückzahlungssätze. Darüber hinaus profitieren Teilnehmer des Festo Bildungsfonds von attraktiven Qualifizierungsangeboten und einem großen Netzwerk von Kontakten aus Wissenschaft und Wirtschaft.

Konditionen Studienfinanzierung

In vier Schritten zur finanziellen Unabhängigkeit

Bewerbung

Lebenslauf

Zeugnisse

Nachweise

Prüfung

Einladung zum Onlinetest oder Telefongespräch

Angebot

Sie erhalten zwei Finanzierungsangebote zur Auswahl

Auszahlung

Die Auszahlung kann bei Immatrikulation sofort erfolgen