Bionik Studium Details zum Studiengang Bionik

Der Begriff der Bionik ist heutzutage in aller Munde! Ein Thema, das eigentlich so alt ist wie die technische Entwicklung der Menschen selbst. Schon die alten Meister der ingenieurwissenschaftlichen Künste befassten sich unwissentlich mit dem Thema Bionik. Was zu Leonardo da Vincis Zeiten als Naturstudie galt, ist heute der Inbegriff moderner Innovation in den Ingenieurbüros dieser Welt. In der modernen Ingenieur-Ausbildung wird es zunehmend wichtiger werden, dass den Studenten bereits an den Universitäten die Sinne für ein gewisses „Andersdenken“ geschärft werden. Ein Denken, das für komplexe Fragestellungen einfache Antworten findet, angeregt durch intelligente Ansätze aus der Natur. Sei es in der Elektrotechnik, der Luft- und Raumfahrt, dem Leichtbau oder ganz klassisch in dem breiten Spektrum der Physik und der Mathematik.

Bionikstudium Bachelor und Master

Die Bologna-Reform wurde auch für das Bionikstudium umgesetzt, sodass Studierende heute ein zweistufiges System absolvieren. Im Bachelor­studium werden Grundlagen vermittelt, während die Studierenden anschließend im (freiwilligen) Masterstudium die Möglichkeit haben, ihre Kenntnisse zu vertiefen und sich auf bestimmte Bereiche der Bionik zu spezialisieren. Die während des Bachelorstudiums erlernten theoretischen Grundlagen werden im Masterstudium genutzt und weiterentwickelt. Wer sich für ein Studium der Bionik entscheidet, sollte eine Affinität zu Naturwissenschaften, Zahlen und Technik haben.

Lehre Bionik Uni oder FH?

Hat man sich einmal entschieden, dass man Bionik studieren möchte, bleibt immer noch die Frage, ob man das Studium an einer Universität oder an einer Fachhochschule bevorzugt. Generell gilt: Das Studium an einer Uni vermittelt tiefergehendes theoretisches Fachwissen, während das Studium an einer FH praxisorientierter ist. Daher sollte man, bevor man sich für eine Uni oder FH entscheidet, darüber nachdenken, welche Art des Lernens besser zum eigenen Typ passt und danach entscheiden. Beide Studien haben mit Sicherheit ihre Vor­- und Nachteile und jeder kann am besten selbst entscheiden, welches Studium für die eigene Situation besser geeignet ist.

Bewerbungsfristen und Bionic Studium NC Zulassungsvoraussetzung Fachbereich Bionik

Wer sich für einen Studiengang und eine konkrete Universität oder Fachhochschule entschieden hat, sollte sich im Vorfeld genau über die Bewerbungsfristen für Bionik an der Wunsch­-Hochschule informieren. Denn nur, wer sich genau an alle Fristen hält, hat auch eine Chance, zum Studium zugelassen zu werden. Darüber hinaus sollte man in Erfahrung bringen, welche Zugangsvoraussetzungen für Bionik an der gewünschten Uni oder FH gelten, und ob man diese erfüllt. Wer sich unsicher ist, sollte sich für den Fall der Fälle eine Alternative ohne Numerus clausus suchen.

Auslandsstudium finanzieren

Bionik Studium im Ausland

Ein Auslandssemester oder gar ein gesamtes Studium im Ausland reizt viele Studierende ­ und das aus den verschiedensten Gründen. Ein längerer Auslandsaufenthalt während des Studiums bietet die Möglichkeit, neue Aspekte des eigenen Studienfachs kennenzulernen und einen neuen Blickwinkel einzunehmen. Hinzu kommen viele persönliche Vorteile wie zum Beispiel die Möglichkeit, die eigenen Sprachkenntnisse zu verbessern. Doch ein Auslandssemester oder Auslandsstudium zieht zusätzliche Kosten nach sich: ­ In manchen Ländern fallen zum Teil hohe Studiengebühren an, außerdem sind oftmals die Lebenshaltungskosten höher als zu Hause. Der Festo Bildungsfonds bietet hier eine gute Finanzierungsmöglichkeit. Egal, ob Auslandssemester oder gesamtes Auslandsstudium –­ mit dem Festo Bildungsfonds lässt sich ein Auslandsaufenthalt während des Studiums finanzieren, und das mit flexibler und individueller Rückzahlung.

Auslandsfinanzierung

Gehaltsaussichten nach dem Studium

Gehalt ­und Aussichten Fachbereich Bionik

Bioniker haben sehr gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt, denn in diesem Bereich herrscht Fachkräftemangel. Daher hat man als Bionik-­Absolvent viele berufliche Möglichkeiten. Wie hoch das Einstiegsgehalt eines Bionikers ist, hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Master-­Absolventen verdienen mehr als Bachelor­-Absolventen, und große Unternehmen sind in der Lage, höhere Löhne zu zahlen als kleinere Firmen. Durchschnittlich liegt das Einstiegsgehalt eines Bionikers bei 3.300 € brutto pro Monat. Mit der Berufserfahrung steigt auch das Gehalt, sodass man nach wenigen Jahren bereits auf ein Monatsgehalt von etwa 4.200 € bis 5.000 € brutto kommt.

Netzwerkpartner im Bereich Bionik Festo AG in Esslingen

So lassen sich beispielsweise Bauingenieure seit vielen Jahren von der natürlichen Konstruktion der Pflanzen zu Innovationen für tragende Strukturen inspirieren. Aber auch in der Luftfahrt, dem Automobilbau oder dem Hochleistungssport kommen Strukturen zum Einsatz, welche zum Beispiel die Laminarhaltung von Körperumströmungen begünstigen und somit – ganz wie bei ihrem Vorbild aus der Natur, der Haihaut – den Widerstand der Vorwärtsbewegung in fluidischen Medien verringern können. Die Förderung der Ausbildung auf dem breiten Gebiet der Bionik hat mit dem Festo Bionic Learning Network einen besonderen Stellenwert bekommen. Hier entwickeln Ingenieure neueste, innovative Hochtechnologien, ganz nach dem Vorbild der Natur. Beispielsweise ist das Aqua-Ray-Projekt aus der Bionik-Schmiede von Festo ein Modell eines Mantarochens, das ferngesteuert und wasserhydraulisch die natürliche Bewegung des Fischs ausführen kann, wobei das System des fluidischen Muskels zum Einsatz kommt. Dabei kann der künstliche Rochen die Flossenschläge exakt wiedergeben oder als hydrostatischer Gleiter zum Einsatz kommen. Weitere interessante Projekte aus diesem Bereich sind beispielsweise der Bionic-Airfish, ein bionischer Flugkörper der – ursprünglich für den Weltraum konzipiert – den mechanischen Schlagflügelantrieb von Vögeln nachahmt, jedoch mit einem neuartigen Plasmawellenantrieb fliegt, der Skyliner, ein Drachen, welcher vollautomatisch gesteuert fliegen kann, oder das Fin-Ray-Konzept zur Verbesserung der Automatisierungstechnik bei Sortiervorgängen. Doch nicht nur im technischen Bereich setzt Festo innovative Maßstäbe. So hat das Unternehmen mit dem Festo Bildungsfonds auch den ersten eigenen Bildungsfonds zur Förderung des Studiums von Technikbegeisterten geschaffen. Qualifizierung und ein interessantes Netzwerk inklusive. So können sich Studierende Freiraum für die interessanten Themen schaffen, zum Beispiel: Eine weitere Einrichtung zur Bionik-Forschung und zur weitreichenden Lehre auf diesem Gebiet, wurde nun an der TU München errichtet. Hierbei handelt es sich um das Leonardo da Vinci-Zentrum zur Forschung im Bereich Bionik und zur Realisierung einer breit aufgestellten Lehre aus Materialwissenschaften, Mechatronik, Luft- und Raumfahrt sowie allen weiteren für das Thema relevanten Lehrgebieten. Ohne Zweifel werden wir in Zukunft in vielen technischen Systemen dieselben Mechanismen finden, wie sie uns die Natur vorgemacht hat. Dieses Umdenken führt zu höherer Effizienz und umweltfreundlicherer Technik. Daher gehört die Zukunft in vielen Bereichen der Bionik.

Partner Festo AG

CHE ausgezeichnete Studienfinanzierung

Finanzierung Studiengang Bionik Studienfinanzierung für Hochschulgebühren, Lebenshaltungskosten und Einmalaufwendungen

Ein Studium kostet Geld! Um die Zeit des Studierens trotzdem vollends auskosten zu können, bietet der Festo Bildungsfonds für sämtliche MINT­-Studienrichtungen sowie angrenzende Wissenschaftsbereiche und kombinierte Studiengänge eine günstige Studienfinanzierung. Der Festo Bildungsfonds verschafft finanziellen Freiraum und ermöglicht mit attraktiven Darlehen ein sorgloses Studieren bis zum Abschluss. Sie sind an einer Finanzierung Ihres Studiums interessiert? Dann bewerben Sie sich für eine Studienfinanzierung beim Festo Bildungsfonds und gestalten Sie das Studium ganz nach Ihren Wünschen. Mit dem Festo Bildungsfonds lässt sich nicht nur der erträumte Studiengang finanzieren, sondern auch Lebenshaltungskosten und Auslandssemester sind inbegriffen.

Konditionen Studienfinanzierung

In vier Schritten zur finanziellen Unabhängigkeit

Bewerbung

Lebenslauf

Zeugnisse

Nachweise

Prüfung

Einladung zum Onlinetest oder Telefongespräch

Angebot

Sie erhalten zwei Finanzierungsangebote zur Auswahl

Auszahlung

Die Auszahlung kann bei Immatrikulation sofort erfolgen

Förderung Bionik

Grundsätzlich fördert der Festo Bildungsfonds Studiengänge wie Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Seit der Gründung im Jahr 2007 wurde unser Förderauftrag stetig erweitert:

Geförderte Studiengänge

Das Prinzip unserer Studienfinanzierung

Erfahrungsberichte zur Studienfinanzierung

FAQ