FAQ rund um die Studienfinanzierung des Festo Bildungsfonds

Erfahren Sie hier alles rund um das Thema Studienfinanzierung in Verbindung mit dem Festo Bildungsfonds Bildungsplus und Netzwerk.

Der Festo Bildungsfonds fördert die klassischen MINT und BWL Studienfächer sowie angrenzende Studienbereiche. Bitte beachten Sie unsere <link http://www.festo-bildungsfonds.de/finanzierung/studiengaenge/ _blank>geförderten Studiengänge</link>.
Nein. Sie können sich jederzeit für eine <link https://www.festo-bildungsfonds.de/ _blank>Studienfinanzierung</link> bewerben. Wenn Sie Ihr Studium erst planen, können Sie vorab eine Finanzierung anfragen. Auszahlung der Beträge erfolgt erst nach offizieller Immatrikulation.
<p class="text-justify">Das gesamte Auswahlverfahren dauert ca. vier Wochen. Die erste Auszahlung der Studienfinanzierung kann erst nach erfolgreichem Durchlaufen des Bewerbungsverfahrens erfolgen. Rückwirkende Auszahlungen sind nicht möglich. Ihre Bewerbungsunterlagen werden in einer Erstauswertung geprüft. Dabei werden <strong>akademische, fachliche und persönliche Faktoren berücksichtigt</strong>. Im nächsten Schritt durchlaufen Sie ein Online-Assessment-Center und werden ggf. anschließend zu einem Telefoninterview eingeladen. Haben Sie das gesamte Bewerbungsverfahren erfolgreich durchlaufen, unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Finanzierungsangebot. Im Regelfall erhalten Sie vom Festo Bildungsfonds vorab zwei Vorschläge mit unterschiedlichen Rückzahlungsvarianten zur Auswahl.</p>
<p class="text-justify">Die Bewerbung erfolgt komplett auf Basis eines Online-Bewerbungsverfahrens. Bitte geben Sie die angeforderten Informationen ein und laden Sie am Ende Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen im PDF-Format hoch. Bitte achten Sie auf Vollständigkeit der Bewerbung. Umso schneller können wir Ihnen ein Angebot unterbreiten.</p> <p class="text-justify"> <strong>Bewerbungen per Post oder E-Mail werden abgelehnt.</strong></p>
<p class="text-justify">Grundsätzlich kann die Finanzierungssumme, nachdem Sie in das Finanzierungsprogramm aufgenommen wurden, geändert werden. Eine Anpassung bedarf eines schriftlichen Antrags und einer individuellen Prüfung. </p>
<p class="text-justify">Ja. Die Studienfinanzierung über den Festo Bildungsfonds wird unabhängig von Ihrer Vermögenssituation, Ihrem Einkommen bzw. dem Einkommen Ihrer Eltern sowie evtl. <link finanzierung/studium-ohne-bafoeg-finanzieren/>staatlicher Förderungen</link> (wie beispielsweise BAföG-Leistungen in Deutschland), Stipendien oder staatlichen <link finanzierung/studienkredit/>Studienkrediten</link> gewährt.</p>
Insgesamt können Sie bis zu 40.000 € während der gesamten Studiendauer erhalten, die Sie folgendermaßen aufteilen können: Lebenshaltungskosten (bis zu 800 € pro Monat), Studiengebühren (bis zu 100 %, maximal 10.000 € pro Auszahlungszeitpunkt) und Einmalaufwendungen (bis zu 5.000 €). Die Finanzierung kann für alle direkten oder indirekten studienbezogenen Aufwendungen (z. B. allgemeine Lebenshaltungskosten, Miete am Studienort bzw. Ort des Praktikums, Auslandsaufenthalte, Praktika, Studiengebühren, Fachliteratur oder Studienmaterial) genutzt werden.
Bei Studienabbruch wird die bis dahin ausgezahlte Studienfinanzierung in ein Darlehen umgewandelt, das Sie auf Antrag über einen ausreichend langen Zeitraum an den Festo Bildungsfonds zurückzahlen können.
Es werden keine weiteren Sicherheiten benötigt, wie sie mitunter bei üblichen (Raten-) Krediten gefordert werden. <strong>Ihre Qualifikation ist uns Sicherheit genug.</strong>
<p class="text-justify">Grundsätzlich kann eine Festo-Bildungsfonds-Finanzierung ab einer Gesamtfinanzierungssumme von 5.000 € beantragt werden. Lebenshaltungskosten können ab einer Mindestfinanzierungsdauer von sechs Monaten beantragt werden.</p>
<p class="text-justify">Es gibt keinen Zinssatz. <strong>Die Rückzahlung erfolgt einkommensabhängig von Ihrem späteren Bruttogehalt.</strong> <strong>Deshalb steht der tatsächliche Rückzahlungsbetrag erst im Nachhinein fest.</strong> Selbstverständlich wird aber eine maximale Effektivverzinsung im Studienfinanzierungsvertrag angegeben. D. h., Sie kennen in jedem Fall den für Sie „teuersten Zinssatz“. Den günstigsten kennen Sie auch: Im Extremfall (z. B. bei lang andauernder Arbeitslosigkeit nach dem Studium) haben Sie bei einer Studienfinanzierung durch den Festo Bildungsfonds gar nichts zurückzuzahlen.</p>
<p class="text-justify">Die maximale Finanzierungsdauer beträgt 48 Monate. Sie erhalten die Finanzierungsleistungen maximal bis zum Ende der Regelstudienzeit zzgl. eines Semesters.</p>
<p class="text-justify">Die Rückzahlung beginnt erst nach erfolgreichem Studienabschluss, sobald Sie Ihren ersten Verdienst haben – also nicht zwingend unmittelbar nach Beendigung des Studiums. Das gibt Ihnen den Freiraum, sich Ihren Traumberuf auszusuchen. Sie müssen nicht das erstbeste Angebot annehmen.</p>
<p class="text-justify">Ja. Im Vertrag wird eine maximale Effektiverzinsung festgelegt, sodass Sie vor unverhältnismäßig hohen Rückzahlungsforderungen durch den Fonds geschützt sind.</p>
<p class="text-justify">Hierzu dürfen wir keine verbindliche Aussage machen. Im Regelfall ist dem nicht so. In manchen Situationen können Sie jedoch bis zu 4.000 €&nbsp; Sonderausgaben steuerlich absetzen. Die steuerliche Behandlung der Kosten eines Erststudiums ist derzeit noch nicht abschließend geregelt. Bitte fragen Sie daher Ihren Steuerberater.</p>
<p class="text-justify">Während eines weiterführenden Studiums können Sie jeden Cent gut gebrauchen. Deshalb wird in dieser Zeit keine Rückzahlung geleistet. Die Zahlung wird einfach nach hinten verschoben, bis Sie Ihre Aus- und Weiterbildung beendet haben.</p>
<p class="text-justify">In diesem Fall wird die Rückzahlung vorübergehend ausgesetzt, bis Sie wieder eine feste Stelle haben. Das erleichtert die dann ohnehin angespannte finanzielle Situation. Sollten Sie während des gesamten Rückzahlungszeitraums arbeitslos sein, zahlen Sie keinen Cent zurück.</p>
<p class="text-justify">Bei einer Tätigkeit im Ausland, beispielsweise in den EU-Ländern, zahlen Sie wie gewohnt einen Teil Ihres Brutto-Einkommens an den Festo Bildungsfonds zurück. Nur bei einer Tätigkeit in ausgewählten Ländern, in denen das Einkommensniveau sehr niedrig ist, wird die Finanzierung in ein Darlehen umgewandelt.</p>
<p class="text-justify">Bei der einkommensabhängigen Rückzahlung zahlen Sie nach erfolgreichem Eintritt ins Berufsleben einen festen Prozentsatz Ihres Bruttoeinkommens über eine festgelegte Rückzahlungsdauer zurück. Die Höhe des Beitragssatzes richtet sich nach der Höhe des Finanzierungsvolumens in Kombination mit der Dauer der Rückzahlungsphase. D. h., höhere Finanzierungsvolumnia ergeben höhere Beitragssätze, längere Rückzahlungsphasen ergeben niedrigere Beitragssätze. Die Konditionen werden jeweils individuell ermittelt und können auch über oder unter den genannten Werten liegen.<strong> Sonderzahlungen oder vorzeitige Rückzahlungen sind nicht möglich. </strong></p>
<p class="text-justify">Beim Festo Bildungsfonds können Sie mehr, weniger oder genauso viel zurückzahlen, wie Sie tatsächlich als Finanzierungssumme erhalten haben. Der genaue Betrag hängt von Ihrem späteren Einkommen ab und kann deshalb im Voraus nicht bestimmt werden. Wenn Sie nach Ablauf der Rückzahlungsdauer weniger zurückgezahlt haben, als Sie erhalten haben, wird das Vertragsverhältnis trotzdem beendet. Das Risiko, dass die Rückzahlungssumme unter der Finanzierungssumme liegt, trägt der Festo Bildungsfonds.</p>
<p class="text-justify">CareerConcept als der im deutschsprachigen Raum führende Anbieter von innovativen Studienfinanzierungslösungen übernimmt die Rolle des Abwicklers: die gesamte Koordination der Kommunikation mit den Studierenden, die Durchführung des Bewerbungsverfahrens, sämtliche Berechnungen und Prognosen, das komplette Vertragsmanagement sowie alle Aufgaben, die mit der Studienfinanzierung direkt im Zusammenhang stehen. CareerConcept ist jedoch in keiner Weise direkt am Ergebnis der Fondsgesellschaft beteiligt. Die Gesellschafter von Festo verstehen ihr Engagement im Sinne einer <link gesellschaft/#c284>Corporate Educational Responsibility (CER®)</link>. Mit der Initiierung des Festo Bildungsfonds wollen die Gesellschafter von Festo <strong>einen eigenen Beitrag zur Qualifizierung junger Menschen in Ingenieurwissenschaften und Technik leisten.</strong> In der nachhaltigen Sicherung von Wissen und Erfahrung als Rohstoff für Innovationen sehen sie den entscheidenden Erfolgsfaktor für die Zukunftssicherung des Standorts Deutschland.</p>
<p class="text-justify">Das Festo Qualifizierungskonzept bietet Studierenden eine <strong>bestmögliche Vorbereitung auf den Berufseinstieg über Zusatzqualifikationen</strong>. Das <link bildungsplus/>Qualifizierungskonzept </link>umfasst verschiedene Angebote zur Persönlichkeitsentwicklung, zur Arbeitsorganisation und zur fachübergreifenden Qualifizierung sowie ein umfangreiches Netzwerk aus <link netzwerk/hochschulen/>Hochschulen </link>und <link netzwerk/partner/>Unternehmen</link>. Durch das Netzwerk können Studierende Kontakt zu innovativen Unternehmen aufnehmen und von individuellem Mentoring profitieren. Zudem können Kontakte zu anderen Finanzierungsnehmern des Festo Bildungsfonds geknüpft werden.</p>

In vier Schritten zur finanziellen Unabhängigkeit

Bewerbung

Lebenslauf

Zeugnisse

Nachweise

Prüfung

Einladung zum Onlinetest oder Telefongespräch

Angebot

Sie erhalten zwei Finanzierungsangebote zur Auswahl

Auszahlung

Die Auszahlung kann bei Immatrikulation sofort erfolgen