Semester im Ausland finanzieren

Kosten

Ländervergleich

Finanzierungsmöglichkeiten

Antrag

Auslandssemester finanzieren Vorteile einer Studienzeit im Ausland

Sie möchten ein Semester Ihres Studiums im Ausland verbringen? Auslandssemester und Auslandspraktika sind eine ideale Gelegenheit, um neue Ansichten und Denkweisen in einer anderen Kultur kennenzulernen. Einen anderen Blickwinkel auf bestimmte Themen erfahren Sie im Ausland genauso wie Sie lernen Herausforderungen zu meistern. Sei es eine fremde Sprache zu lernen, kulturelle Unterschiede zu beherzigen oder Strukturen und Werte eines fremden Landes zu akzeptieren - ein Auslandsaufenthalt bringt eine Vielzahl an Vorteilen.

Kosten eines Auslandssemesters

Ein Studium kostet Geld - keine Frage. Aber wenn Sie ein Semester im Ausland studieren möchten oder sogar müssen, weil es vom Studienplan vorgeschrieben wird, sollten Sie beachten, dass das monatliche Budget schnell höher als in der Heimat werden kann. Je nach Destination und Universität oder Hochschule variieren die Kosten stark. Reisekosten, Studiengebühren u.a. fallen an und strapazieren so das studentische Bankkonto. Bei der Kalkulation des Budgets sollten neben den genannten Faktoren auch die Kosten für Unterkunft, Lebensmittel, Beiträge für Krankenversicherung im Ausland, die Ausgaben für Freizeitaktivitäten sowie für Sprachkurse mit in die Kalkulation aufgenommen werden.

Kosten im Auslandssemester

Bafög Förderung für Auslandssemester Reicht das BAföG für mein Semester im Ausland?

Mittels staatlich gefördertem BAföG finanzieren sich zahlreiche Studierende die Studienzeit. Bei einem Auslandsaufenthalt von mindestens sechs Monaten kann für das Auslandssemester ein spezielles Auslands-BAföG beantragt werden. Die Förderung kann auch für Praktika beansprucht werden, wenn laut Studienplan ein Pflichtpraktikum im Ausland vorgeschrieben wird. Dieses Angebot gilt für alle Studierenden, auch für jene, die in Deutschland keinen Anspruch auf BAföG haben. Zusätzlich ist es möglich, Zuschüsse für Studiengebühren, Reisekosten und für höhere Lebenshaltungskosten außerhalb der EU und der Schweiz zu erhalten. Wie hoch das Auslands-BAföG insgesamt ausfällt und ob es die Kosten Ihres Auslandsaufenthalts deckt, hängt primär von der ausgewählten Destination ab. Ein Semester in den USA oder Australien etwa kostet aufgrund der hohen Studiengebühren und Lebenshaltungskosten wesentlich mehr als beispielsweise in einem osteuropäischen Land.

Studium ohne Bafög finanzieren

Auslandssemester Ländervergleich Europa, USA und Co.

Sie möchten Auslandserfahrung sammeln und dabei ein neues europäisches Land kennenlernen? Dann sollten Sie ein oder zwei Semester an einer ausländischen Universität oder Hochschule studieren. Die neuen Eindrücke und die Personen, die Sie während Ihres Aufenthalts kennenlernen, helfen Ihnen im Berufsleben bei der Bewältigung herausfordernder Aufgaben sowie bei der Netzwerkbildung. Ob Großbritannien, Dänemark oder Polen - die Auswahl an renommierten Studienorten und Hochschulen ist groß. So findet jeder Studierende die passende Uni mit dem richtigen Studienangebot. Für ein Auslandssemester nach Australien, Neuseeland oder in die USA - Studienaufenthalte im Ausland liegen im Trend, und die Angebote werden von Studierenden gerne angenommen. Meistens liegen die monatlichen Ausgaben im Ausland über den Kosten in Deutschland. Denn vor allem der Betrag für Studiengebühren liegt im anglophilen Raum oftmals weit über den Studienbeiträgen deutscher Universitäten und Hochschulen. Dank des angepassten Bachelor-/Master-Systems gestaltet sich ein Aufenthalt im Ausland immer einfacher und bringt eine Vielzahl an Vorteilen. Um ein Auslandssemester Ihrer Wahl sorgenfrei zu finanzieren, eignet sich eine Studienfinanzierung über ein flexibles Darlehen wie der Festo Bildungsfonds.

Welche Studienaufenthalte im Ausland werden unterstützt?

Mit der Studienfinanzierung durch den Festo Bildungsfonds erhalten Sie Unterstützung für Ihr Auslandssemester, ein Praktikum im Ausland sowie ein Vollstudium. Die Finanzierung mit Hilfe des Festo Bildungsfonds kann auch in Ergänzung zum Auslands-BAföG bezogen werden. Hohe Studiengebühren und Lebenshaltungskosten wie Miete, Lebensmittel und Studienunterlagen stellen dann kein finanzielles Problem dar und machen den Auslandsaufenthalt nicht zur Schuldenfalle. Vom Festo Bildungsfonds werden grundsätzlich alle Studienrichtungen der sogenannten MINT-Fächer, also Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik, unterstützt.

Geförderte Studiengänge

Finanzierungsmöglichkeiten für Studienauslandsaufenthalt

Um das Auslandssemester zu finanzieren gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Neben den staatlich geförderten Unterstützungen wie BAföG, Erasmus oder einem privaten Studienkredit bietet sich auch eine Studienfinanzierung über den Festo Bildungsfonds an. Das Ihnen monatlich zur Verfügung stehende Budget reicht nicht, um die Kosten während des Auslandssemesters decken zu können? Dann empfiehlt sich eine Studienfinanzierung durch den Festo Bildungsfonds. Diese Art der Studienfinanzierung kann von Bachelor-, Master- und Promotionsstudierenden beantragt werden und gilt auch für Praktikanten. Eines der wichtigsten Kriterien bei der Finanzierung Ihres Studiums ist selbstverständlich die Rückzahlung. Wann, wieviel und wie flexibel? Der Festo Bildungsfonds bietet Studierenden eine risikoarme Rückzahlung an, die stets an das spätere Einkommen gekoppelt ist. Reicht das Einstiegseinkommen nicht aus, um die Finanzierung zurückzuzahlen, beginnt die Rückzahlung zu einem späteren Zeitpunkt. Ein großer Vorteil des Festo Bildungsfonds ist nicht nur die lange Förderdauer von bis zu 48 Monaten, was sogar ein vollständiges Studium im Ausland ermöglicht, sondern auch die hohe monatliche Förderung. Die Betragshöhe für die monatliche Zahlung wird individuell berechnet und deckt somit sämtliche Kosten für einen Auslandsaufenthalt. So können Sie sich voll und ganz auf das Studium konzentrieren und die Sorgen um Lebenshaltungskosten und usw. vergessen.

unser Prinzip

Antrag Auslands-Finanzierung Wie bewerbe ich mich für eine Finanzierung meines Auslandssemesters?

Sie sind auf der Suche nach einer geeigneten Studienfinanzierung für Ihr Studium im Ausland? Dann ist der Festo Bildungsfonds eine gute Alternative, für die Sie sich auch als Aufstockung zu Ihrem Auslands-BAföG bewerben können. Nach Eingang Ihrer aussagekräftigen Online-Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugnissen und sonstigen Nachweisen folgen ein Online-Test oder ein Telefongespräch. Im Anschluss erhalten Sie zwei auf Sie zugeschnittene Finanzierungsangebote. Entscheiden Sie sich für eines der möglichen Angebote, erfolgt die Auszahlung der monatlichen Unterstützung zum Zeitpunkt der Immatrikulation.

Konditionen Studienfinanzierung

In vier Schritten zur finanziellen Unabhängigkeit

Bewerbung

Lebenslauf

Zeugnisse

Nachweise

Prüfung

Einladung zum Onlinetest oder Telefongespräch

Angebot

Sie erhalten zwei Finanzierungsangebote zur Auswahl

Auszahlung

Die Auszahlung kann bei Immatrikulation sofort erfolgen

Förderung Auslandssemester

Grundsätzlich fördert der Festo Bildungsfonds Studiengänge wie Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Seit der Gründung im Jahr 2007 wurde unser Förderauftrag stetig erweitert:

Geförderte Studiengänge

Erfahrungsberichte zur Studienfinanzierung

FAQ